Kategorie: Stéphane Regnault

Stéphane Regnault - Innovator in der Champagnerproduktion

Einführung in Stéphane Regnault

Im Jahr 2007 kehrte Stéphane Regnault nach vielfältigen Erfahrungen als Sommelier in London und als Luft- und Raumfahrtingenieur in Paris zu seinen Wurzeln zurück. Er übernahm das Familienweingut in der berühmten Côte des Blancs, bekannt für seinen Chardonnay. Dies markierte den Beginn einer transformierenden Ära für das Weingut.

Revitalisierung der Champagner-Weinbau

Inspiriert von zeitgenössischen Winzern stellte Stéphane den Einsatz von Herbiziden ein und führte biologische Praktiken ein. Sein Engagement für Nachhaltigkeit verbesserte die Gesundheit der Weinberge. Dieser Wandel entspricht modernen ökologischen Standards und steigert die Reinheit des Champagners.

Terroir-Fokussierte Champagner-Weinherstellung

Das Weingut Regnault erstreckt sich über vier Hektar in den Grand Cru-Dörfern Oger und Le Mesnil-sur-Oger. Alte Reben gedeihen auf kreidehaltigen Böden, die eine besondere Mineralität verleihen. Stéphane wählte drei erstklassige Parzellen aus: Chemin de Flavigny, Moulin und Hautes-Mottes. Er kombiniert moderne und traditionelle Techniken und verwendet zwei Drittel Edelstahltanks und ein Drittel gebrauchte Fässer, mit minimalem Eingriff in die malolaktische Gärung, um die Terroir-Reflexion zu gewährleisten.

Champagnerstile und Solera-System

Stéphanes Champagner feiern Komplexität und Erbe. Sein erster Einzellagen-Cuvée erschien 2018 nach über einem Jahrzehnt der Planung. Mehrjahrgangsweine harmonisieren die unterschiedlichen Ausdrucksweisen und die Tradition des Champagner-Mischens. Er verwendet ein kontinuierliches Solera-System, das Mischungen entwickelt, um ein konsistentes, raffiniertes Geschmacksprofil zu erreichen.

Musikalischer Einfluss auf Champagner-Namen

Als Jazzsaxophonist integriert Stéphane Musik in die Weinherstellung. Seine drei Cuvées sind nach Jazz-Modi benannt: Chromatique, Lydien und Mixolydien. Diese kreative Namensgebung hebt die einzigartigen Profile hervor und spiegelt seinen künstlerischen Ansatz wider. Die Namen ehren seine musikalische Leidenschaft und sein Können als Winzer.

Fazit: Eine Symphonie aus Tradition und Innovation

Stéphanes Weg von der Ingenieur- und Sommelierarbeit zu den Weinbergen seiner Familie ist eine Geschichte von Leidenschaft, Innovation und Respekt vor dem Erbe. Sein biologischer Weinbau und seine ausgefeilten Techniken gewährleisten, dass jede Flasche Regnault-Champagner die Qualität des Terroirs und die Kunstfertigkeit des Erzeugers zeigt. Zukünftige Pläne umfassen die Erweiterung der Cuvées und das Vorantreiben der Grenzen der Champagnerproduktion.

4 Produkte