Kategorie: Matthieu Godmé-Guillaume

Matthieu Godmé-Guillaume: Ein Moderner Hüter der Champagner-Tradition

Matthieu Godmé-Guillaume: Ein Moderner Hüter der Champagner-Tradition

Einblick in das Anwesen

Tradition und Moderne vereint

Im Herzen der Champagne, wo das Terroir durch die Reben spricht, hat sich Matthieu Godmé-Guillaume als Bewahrer des familiären Erbes erwiesen, Tradition mit zeitgenössischen umweltbewussten Praktiken verbindend. Mit der Übernahme des Familienbetriebs im zarten Alter von 30 Jahren hat sich Matthieu dem Anbau von Pinot Noir und Chardonnay in den geschichtsträchtigen Landschaften von Villers-Marmery, Verzy und Verzenay gewidmet.

Nachhaltiger Weinbau

Matthieus Ansatz im Weinbau betont die symbiotische Beziehung zwischen Rebe und Umwelt. Unter Verzicht auf den Einsatz von Herbiziden und Insektiziden fördert das Anwesen ein ganzheitliches Ökosystem, in dem ausgewählte Gründüngungspflanzen den Boden bereichern und die Biodiversität fördern.

Die Kultivierungspraktiken unter den Reihen werden streng aufrechterhalten und gewährleisten ein gesundes, lebendiges Terroir. Dieses Engagement erstreckt sich auf die Düngung, mit einer strengen Politik von 100% organischen Einsätzen, unterstreicht eine Philosophie, in der der Respekt vor der Natur in die Qualität der Rebe übersetzt wird.

0 Produkte

Keine Produkte gefunden
Verwende weniger Filter oder entferne alle