Die Weine der Loire entdecken

Die Loire kann fast als ein Rätsel beschrieben werden, wenn es um Wein geht. Es gibt einige sehr berühmte Erzeuger, die Kultstatus genießen, Clos Rougeard, Nicolas Joly und Didier Dagueanau, und dann gibt es zahlreiche Erzeuger, die für die Qualität ihrer Weine weit mehr Anerkennung verdienen, als sie erhalten, vor allem deshalb, weil die meisten Tester diese Region ignorieren oder sich nicht eingehend mit ihr befassen, und aus diesem Grund ihre Bemühungen von einer großen Zahl von Weintrinkern unbemerkt bleiben. Der Vorteil einer solchen Vernachlässigung für den Verbraucher sind die Preise. Die Weine von Jackie Blot, Guiberteau, Antoine Sanzay kann man eigentlich als Schnäppchen bezeichnen, wenn man ihre Weine mit Weinen ähnlicher Qualität und ihren jeweiligen Preisen aus anderen Regionen vergleicht.

 

Ein weiteres Problem ist die Geographie, besuchen Sie die Côte d'Or, bleiben Sie in Beaune und Sie können alle Appellationen usw. problemlos mit dem Auto besuchen. Die Loire-Region folgt der Loire über eine Strecke von 600 Meilen, innerhalb dieser 600 Meilen gibt es vier verschiedene Regionen: obere Loire, zentrale Loire, Loiretal und untere Loire. Um die Dinge noch mehr zu verwirren, hat jede Region völlig unterschiedliche Trauben. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, die beiden Gebiete, die mich am meisten interessieren, sind die zentrale Loire und das Loire-Tal.

 

Die zentrale Loire beherbergt die weltberühmten Appellationen Sancerre und Pouilly Fumé. Die wichtigste hier angebaute Rebsorte ist der Sauvignon Blanc. Die Bodenstruktur begünstigt diese Traube, und wahrscheinlich stammen einige der interessantesten Abfüllungen dieser Weinsorte aus den beiden oben genannten Regionen.  Eine aufstrebende Appellation ist Coteaux du Giennois, der kimmeridgische Boden mit etwas Feuerstein (Silex) bringt hervorragende mineralische, getriebene Weißweine hervor.

 

Die zentrale Loire ist das eigentliche Rätsel. In der Vergangenheit hatte die Region einen schlechten Ruf für die Massenproduktion billiger Weine, die in Bistros in Paris und in den Regalen der Supermärkte zu finden waren. 

Das hat sich geändert, es gibt jetzt zahlreiche Erzeuger, die solide Arbeit leisten, und weg sind die dünnen, grünen, vegetabilen Rotweine der Vergangenheit. Cabernet Franc oder Cabernet, wie er hier genannt wird, ist die wichtigste Rotweintraube. Früher, wenn er schlecht war, war er wirklich schlecht, und wenn er gut war, war er wirklich gut. Die Region, die davon profitiert, dass das Klima wärmer wird, hat selten Jahrgänge, in denen der Cabernet Franc keine phenolische Reife erreicht. Chinon, Bourgeuil und Saumur mit ihren komplexen Bodenstrukturen liefern eine Vielfalt von Ausdrucksformen dieser Rebsorte, von säurebetonten bis hin zu massiven Tannin geladenen weinen, die 10 Jahre plus Lagerung benötigen. Hier ist es wichtig, nach dem Erzeuger zu gehen.Die Cabernets sind nicht fruchtbetont mit Ausnahmen, sondern mehr Weine, die Essen brauchen, für diese Region passen sie zur lokalen Küche und erklären, warum 50% der Weine in der Region konsumiert werden.

Wie bereits erwähnt, liegt der eigentliche Vorteil hier in den Preisen, für weniger als 30-20€ kann man einen Weltklasse-Wein von einem Spitzenerzeuger mit einem massiven Alterungspotential erhalten.

 

Chenin Blanc, manchmal auch Pineau de la Loire genannt, ist neben Chardonnay und Riesling eine der besten Terroir-Trauben der Welt, bekommt aber irgendwie nie die Anerkennung, die sie verdient. Appellationen wie Savennèries, Anjou oder Vouvray sind in der Lage, intensive Weißweine mit endlosem Alterungspotenzial zu erzeugen. Chenin Blanc, ähnlich wie der Riesling, eignet sich gleichermaßen gut als trockener, mineralischer Wein, fruchtiger Wein oder als Süßwein mit Botrytis (Edelfäule). 

 

 

Die Loire kann fast als ein Rätsel beschrieben werden, wenn es um Wein geht. Es gibt einige sehr berühmte Erzeuger, die Kultstatus genießen, Clos Rougeard, Nicolas Joly und Didier Dagueanau, und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Weine der Loire entdecken

Die Loire kann fast als ein Rätsel beschrieben werden, wenn es um Wein geht. Es gibt einige sehr berühmte Erzeuger, die Kultstatus genießen, Clos Rougeard, Nicolas Joly und Didier Dagueanau, und dann gibt es zahlreiche Erzeuger, die für die Qualität ihrer Weine weit mehr Anerkennung verdienen, als sie erhalten, vor allem deshalb, weil die meisten Tester diese Region ignorieren oder sich nicht eingehend mit ihr befassen, und aus diesem Grund ihre Bemühungen von einer großen Zahl von Weintrinkern unbemerkt bleiben. Der Vorteil einer solchen Vernachlässigung für den Verbraucher sind die Preise. Die Weine von Jackie Blot, Guiberteau, Antoine Sanzay kann man eigentlich als Schnäppchen bezeichnen, wenn man ihre Weine mit Weinen ähnlicher Qualität und ihren jeweiligen Preisen aus anderen Regionen vergleicht.

 

Ein weiteres Problem ist die Geographie, besuchen Sie die Côte d'Or, bleiben Sie in Beaune und Sie können alle Appellationen usw. problemlos mit dem Auto besuchen. Die Loire-Region folgt der Loire über eine Strecke von 600 Meilen, innerhalb dieser 600 Meilen gibt es vier verschiedene Regionen: obere Loire, zentrale Loire, Loiretal und untere Loire. Um die Dinge noch mehr zu verwirren, hat jede Region völlig unterschiedliche Trauben. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, die beiden Gebiete, die mich am meisten interessieren, sind die zentrale Loire und das Loire-Tal.

 

Die zentrale Loire beherbergt die weltberühmten Appellationen Sancerre und Pouilly Fumé. Die wichtigste hier angebaute Rebsorte ist der Sauvignon Blanc. Die Bodenstruktur begünstigt diese Traube, und wahrscheinlich stammen einige der interessantesten Abfüllungen dieser Weinsorte aus den beiden oben genannten Regionen.  Eine aufstrebende Appellation ist Coteaux du Giennois, der kimmeridgische Boden mit etwas Feuerstein (Silex) bringt hervorragende mineralische, getriebene Weißweine hervor.

 

Die zentrale Loire ist das eigentliche Rätsel. In der Vergangenheit hatte die Region einen schlechten Ruf für die Massenproduktion billiger Weine, die in Bistros in Paris und in den Regalen der Supermärkte zu finden waren. 

Das hat sich geändert, es gibt jetzt zahlreiche Erzeuger, die solide Arbeit leisten, und weg sind die dünnen, grünen, vegetabilen Rotweine der Vergangenheit. Cabernet Franc oder Cabernet, wie er hier genannt wird, ist die wichtigste Rotweintraube. Früher, wenn er schlecht war, war er wirklich schlecht, und wenn er gut war, war er wirklich gut. Die Region, die davon profitiert, dass das Klima wärmer wird, hat selten Jahrgänge, in denen der Cabernet Franc keine phenolische Reife erreicht. Chinon, Bourgeuil und Saumur mit ihren komplexen Bodenstrukturen liefern eine Vielfalt von Ausdrucksformen dieser Rebsorte, von säurebetonten bis hin zu massiven Tannin geladenen weinen, die 10 Jahre plus Lagerung benötigen. Hier ist es wichtig, nach dem Erzeuger zu gehen.Die Cabernets sind nicht fruchtbetont mit Ausnahmen, sondern mehr Weine, die Essen brauchen, für diese Region passen sie zur lokalen Küche und erklären, warum 50% der Weine in der Region konsumiert werden.

Wie bereits erwähnt, liegt der eigentliche Vorteil hier in den Preisen, für weniger als 30-20€ kann man einen Weltklasse-Wein von einem Spitzenerzeuger mit einem massiven Alterungspotential erhalten.

 

Chenin Blanc, manchmal auch Pineau de la Loire genannt, ist neben Chardonnay und Riesling eine der besten Terroir-Trauben der Welt, bekommt aber irgendwie nie die Anerkennung, die sie verdient. Appellationen wie Savennèries, Anjou oder Vouvray sind in der Lage, intensive Weißweine mit endlosem Alterungspotenzial zu erzeugen. Chenin Blanc, ähnlich wie der Riesling, eignet sich gleichermaßen gut als trockener, mineralischer Wein, fruchtiger Wein oder als Süßwein mit Botrytis (Edelfäule). 

 

 

Topseller
TIPP!
Saumur Blanc 2019 Saumur Blanc 2019
Inhalt 0.75 Liter (31,06 € * / 1 Liter)
23,30 € *
TIPP!
Saumur 2019 Rouge Saumur 2019 Rouge
Inhalt 0.75 Liter (31,06 € * / 1 Liter)
23,30 € *
Laloue Sancerre Blanc 2019 Laloue Sancerre Blanc 2019
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
19,50 € *
TIPP!
Saumur Champigny Rouge La Haye Dampierre 2018 Saumur Champigny Rouge La Haye Dampierre 2018
Inhalt 0.75 Liter (38,34 € * / 1 Liter)
28,76 € *
Sancerre La monts Damnés 2018 Sancerre La monts Damnés 2018
Inhalt 0.75 Liter (50,62 € * / 1 Liter)
37,97 € *
'Les Vins Laloue' Pouilly-Fume 2019 'Les Vins Laloue' Pouilly-Fume 2019
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
19,50 € *
TIPP!
Saumur Les Salle Martin 2018 Blanc Saumur Les Salle Martin 2018 Blanc
Inhalt 0.75 Liter (38,86 € * / 1 Liter)
29,15 € *
TIPP!
Montlouis sec Clos de Mosny, Jacky Blot,2018 Montlouis sec Clos de Mosny, Jacky Blot,2018
Inhalt 0.75 Liter (43,93 € * / 1 Liter)
32,95 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Laloue Sancerre Blanc 2019 Laloue Sancerre Blanc 2019
Alk 13,5% Enthält Sulfite Rebsorte Sauvignon Blanc
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
19,50 € *
'Les Vins Laloue' Pouilly-Fume 2019 'Les Vins Laloue' Pouilly-Fume 2019
Alk 13,5% Enthält Sulfite Rebsorte Sauvignon Blanc
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
19,50 € *
TIPP!
Saumur Les Salle Martin 2018 Blanc Saumur Les Salle Martin 2018 Blanc
A rich chenin, golden colour, the nose at the moment is subdued, hints of coconut and pineapple. Need s lots of air at the moment. The structure and oiliness is reminiscent of a Grand Cru from the Alsace. At first exotic fruits dominate...
Inhalt 0.75 Liter (38,86 € * / 1 Liter)
29,15 € *
TIPP!
Saumur Champigny Rouge 2018 Saumur Champigny Rouge 2018
Antoine Sanzay's Einstieg Saumur Champigny 2018 ist herausragend. Die Intensität der Frucht, die schiere Tiefe des Weins, das erwartet man einfach nicht von einem Wein für unter 20€. Im Moment braucht er zwei bis drei Tage, um sich zu...
Inhalt 0.75 Liter (25,98 € * / 1 Liter)
19,49 € *
TIPP!
Saumur Champigny Rouge La Haye Dampierre 2018 Saumur Champigny Rouge La Haye Dampierre 2018
Ein großer, kräftiger Wein, blind hätte ich einen Grenache aus Südfrankreich vermutet, Garrigue, Kräuter, schwarze Oliven, am zweiten Tag offener, dunkle Früchte, Leder, Umami-Aromen. Ein großer Wein, der Zeit braucht. Rebsorte Cabernet...
Inhalt 0.75 Liter (38,34 € * / 1 Liter)
28,76 € *
TIPP!
Saumur Champigny Rouge Les Poyeux 2017 Saumur Champigny Rouge Les Poyeux 2017
Es ist merkwürdig, wie bestimmte Hersteller in einer kleinen Gemeinschaft von Restaurants, Sommeliers und Weintrinkern in Frankreich einen fast schon Kultstatus genießen, während sie außerhalb Frankreichs im Grunde unbekannt sind....
Inhalt 0.75 Liter (51,92 € * / 1 Liter)
38,94 € *
TIPP!
Saumur Les Essarts 2018 Saumur Les Essarts 2018
Rebsorte Chenin Blanc Alk 10-15% Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (64,34 € * / 1 Liter)
48,25 € *
TIPP!
Saumur Champigny Rouge Les Salles Martin Saumur Champigny Rouge Les Salles Martin
Rebsorte Cabernet Sauvignon Alk 10-15% Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (45,49 € * / 1 Liter)
34,12 € *
Saumur Rouge 2017 Les  Chapaudaise Saumur Rouge 2017 Les Chapaudaise
100% Cabernet Franc Alk 12-14% Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (51,86 € * / 1 Liter)
38,89 € *
Sancerre 2018 Sancerre 2018
Rebsorte: Sauvignon Enthält Sulfite Alk: 13% Benötigt viel Luft, um volle Potential zu zeigen.
Inhalt 0.75 Liter (29,76 € * / 1 Liter)
22,32 € *
Sancerre Les Chasseignes 2018 Sancerre Les Chasseignes 2018
Rebsorte: Sauvignon Enthält Sulfite Alk: 13% Benötigt viel Luft, um volle Potential zu zeigen.
Inhalt 0.75 Liter (34,96 € * / 1 Liter)
26,22 € *
TIPP!
Saumur Les Moulins 2019 Blanc Saumur Les Moulins 2019 Blanc
Rebsorte: Chenin Blanc Alk 13% Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (39,87 € * / 1 Liter)
29,90 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen