Von der Tradition zur Innovation: Die Weinwelt von Danjou-Banessy

Geschichte und Philosophie:

Domaine Danjou-Banessy, im Dorf Espira-de-l'Agly in der südfranzösischen Region Roussillon gelegen, ist tief verwurzelt in der langen Familientradition des Weinbaus. Unter der Leitung der Brüder Benoit und Sébastien Danjou-Banessy hat das Weingut eine beeindruckende Entwicklung durchgemacht. Ursprünglich für die Herstellung von verstärkten und Rancio-Weinen bekannt, hat sich das Weingut in den letzten Jahren auf die Produktion von trockenen Weiß- und Rotweinen konzentriert, wobei die Prinzipien der biodynamischen und nicht-interventionistischen Weinherstellung beibehalten wurden.

Böden und Geografie:

Das Weingut erstreckt sich über 17 Hektar, wobei die Reben im Durchschnitt 60 Jahre alt sind. Die Vielfalt der Böden reicht von Mergel und Schiefer mit Silikat- und Eisenspuren im Estaca-Weinberg über schwarzen Schiefer und Kalkstein im Truffière-Weinberg bis hin zu Ton und Kalkstein im Clos des Escounils. Diese unterschiedlichen Bodenarten tragen wesentlich zu den charakteristischen Merkmalen ihrer Weine bei.

Weine und Rebsorten:

Die Weine von Domaine Danjou-Banessy sind bekannt für ihre Lebendigkeit, Eleganz und weiche Textur. Die Rotweine zeichnen sich durch einen kompakten Fruchtkern aus, während die Weißweine Energie, Säure und eine salzige Qualität aufweisen, die auf ihren warmen Klimaursprung hinweist. Zu den hervorgehobenen Weinen gehören solche aus 100% Maccabeu, Carignan Gris, Grenache sowie Syrah und Cinsault.

 

Geschichte und Philosophie: Domaine Danjou-Banessy, im Dorf Espira-de-l'Agly in der südfranzösischen Region Roussillon gelegen, ist tief verwurzelt in der langen Familientradition des Weinbaus.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Von der Tradition zur Innovation: Die Weinwelt von Danjou-Banessy

Geschichte und Philosophie:

Domaine Danjou-Banessy, im Dorf Espira-de-l'Agly in der südfranzösischen Region Roussillon gelegen, ist tief verwurzelt in der langen Familientradition des Weinbaus. Unter der Leitung der Brüder Benoit und Sébastien Danjou-Banessy hat das Weingut eine beeindruckende Entwicklung durchgemacht. Ursprünglich für die Herstellung von verstärkten und Rancio-Weinen bekannt, hat sich das Weingut in den letzten Jahren auf die Produktion von trockenen Weiß- und Rotweinen konzentriert, wobei die Prinzipien der biodynamischen und nicht-interventionistischen Weinherstellung beibehalten wurden.

Böden und Geografie:

Das Weingut erstreckt sich über 17 Hektar, wobei die Reben im Durchschnitt 60 Jahre alt sind. Die Vielfalt der Böden reicht von Mergel und Schiefer mit Silikat- und Eisenspuren im Estaca-Weinberg über schwarzen Schiefer und Kalkstein im Truffière-Weinberg bis hin zu Ton und Kalkstein im Clos des Escounils. Diese unterschiedlichen Bodenarten tragen wesentlich zu den charakteristischen Merkmalen ihrer Weine bei.

Weine und Rebsorten:

Die Weine von Domaine Danjou-Banessy sind bekannt für ihre Lebendigkeit, Eleganz und weiche Textur. Die Rotweine zeichnen sich durch einen kompakten Fruchtkern aus, während die Weißweine Energie, Säure und eine salzige Qualität aufweisen, die auf ihren warmen Klimaursprung hinweist. Zu den hervorgehobenen Weinen gehören solche aus 100% Maccabeu, Carignan Gris, Grenache sowie Syrah und Cinsault.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen