Fragmente des Ewigen: Viré-Clessé durch die Linse von La Verpaille

 

Das Weingut Domaine de la Verpaille, im Herzen des Cru Viré-Clessé in Südburgund gelegen, wird seit 1880 von Winzern von Vater zu Sohn geführt. Heute, in der fünften Generation, teilen Baptiste und Estelle Philippe ihre Leidenschaft für dieses Familienunternehmen, das sie im Jahr 2004 übernahmen, indem sie zunächst 9 Hektar des Familienbesitzes bewirtschafteten.

Im Jahr 2006 begannen sie mit der Umstellung auf biologischen Anbau, und 2009, als sie das gesamte 20 Hektar umfassende Familienweingut übernahmen, erhielten sie die Zertifizierung für biologischen Anbau. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Chardonnay-Traube, wobei sie auch etwas Gamay anbauen.

Die Domaine de la Verpaille produziert hauptsächlich trockenen Weißwein aus der Chardonnay-Traube. Ihre Produktion verteilt sich auf vier AOCs:

  • Viré-Clessé: ein Cru aus dem Mâconnais seit 1998
  • Mâcon-Villages: eine regionale Appellation aus dem Mâconnais
  • Mâcon
  • Bourgogne

Darüber hinaus stellt das Weingut zwei Schaumweine her, deren gesamter Herstellungsprozess auf dem Weingut stattfindet. Dies umfasst den "Blanc de Blancs", der aus Chardonnay nach der traditionellen Methode hergestellt wird, und "Les Miss", ein aus Gamay hergestellter Schaumwein, ebenfalls nach der traditionellen Methode.

Die Philosophie des Weinguts basiert auf der Wahrung des natürlichen Gleichgewichts des Bodens und einer zurückhaltenden, natürlichen Weinherstellung, um authentische Weine zu produzieren, die das reiche Terroir Burgunds voll zur Geltung bringen.

  Das Weingut Domaine de la Verpaille, im Herzen des Cru Viré-Clessé in Südburgund gelegen, wird seit 1880 von Winzern von Vater zu Sohn geführt. Heute, in der fünften Generation, teilen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fragmente des Ewigen: Viré-Clessé durch die Linse von La Verpaille

 

Das Weingut Domaine de la Verpaille, im Herzen des Cru Viré-Clessé in Südburgund gelegen, wird seit 1880 von Winzern von Vater zu Sohn geführt. Heute, in der fünften Generation, teilen Baptiste und Estelle Philippe ihre Leidenschaft für dieses Familienunternehmen, das sie im Jahr 2004 übernahmen, indem sie zunächst 9 Hektar des Familienbesitzes bewirtschafteten.

Im Jahr 2006 begannen sie mit der Umstellung auf biologischen Anbau, und 2009, als sie das gesamte 20 Hektar umfassende Familienweingut übernahmen, erhielten sie die Zertifizierung für biologischen Anbau. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Chardonnay-Traube, wobei sie auch etwas Gamay anbauen.

Die Domaine de la Verpaille produziert hauptsächlich trockenen Weißwein aus der Chardonnay-Traube. Ihre Produktion verteilt sich auf vier AOCs:

  • Viré-Clessé: ein Cru aus dem Mâconnais seit 1998
  • Mâcon-Villages: eine regionale Appellation aus dem Mâconnais
  • Mâcon
  • Bourgogne

Darüber hinaus stellt das Weingut zwei Schaumweine her, deren gesamter Herstellungsprozess auf dem Weingut stattfindet. Dies umfasst den "Blanc de Blancs", der aus Chardonnay nach der traditionellen Methode hergestellt wird, und "Les Miss", ein aus Gamay hergestellter Schaumwein, ebenfalls nach der traditionellen Methode.

Die Philosophie des Weinguts basiert auf der Wahrung des natürlichen Gleichgewichts des Bodens und einer zurückhaltenden, natürlichen Weinherstellung, um authentische Weine zu produzieren, die das reiche Terroir Burgunds voll zur Geltung bringen.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen