Der Vitryat, eine turonische Kreideinsel inmitten von Getreidefeldern

Antoine Chevalier stellt einen einzigartigen Champagner her. Carkonnia, ein Blanc de Blanc von der Vitryat, einer kleinen Insel inmitten endloser Getreidefelder aus turonischer Kreide, etwa 35 Meilen östlich der Côte de Blanc. 

Turonische Kreide ist eher an der Loire zu Hause, insbesondere in Anjou, Saumur und Tourraine. In der Champagne nur im Vitryat. Turonische Kreide ist eher als der Stein bekannt, der zum Bau der Schlösser an der Loire verwendet wird. 

Die meisten Formen von Kalkstein entstehen in tiefen Meeresgewässern, die Turonische Kreide jedoch bildete sich vor etwa 90 Millionen Jahren in Gewässern mit einer Tiefe von 2 bis 20 m. Die Meeresfauna war in dieser Tiefe völlig anders und bestand hauptsächlich aus Foraminiferen, Lebewesen mit mehrkammerigen Schalen. 

Die turonische Kreide verleiht den Champagnern eine gewisse Fruchtigkeit. Die Trauben aus dem Vitryat werden von den Maisons wegen dieser Eigenschaft für ihre Blends geschätzt. Es gibt jedoch nur sehr wenige individuelle Ausprägungen dieses Terroirs.

Carkonnia ist ein solcher Champagner. Er stammt zu 100% aus dem Lieux-dit Le Bas du Mont de Fourches mit einer Süd-Ost-Ausrichtung in der Nähe von Vitry-en-Perthois.

Die Weinbereitung und die Elevation erfolgen in Holzfässern. Der 2016er wurde im Mai 2020 degorgiert. Dosierung 2g/l. Produktion1200 Flaschen.

 

Verkostung am 12.04.2022 Gelb/hellgoldene Farbe, mittlere Perlage. Die Nase ist im Moment noch recht verhalten, anfangs Äpfel und Quitten, aber mit der Zeit werden die Aromen komplexer, Ananas, Grapefruit-Patiserie. Der Champagner ist reichhaltig und vollmundig, die Säure ist recht weich und angenehm, ein schön ausgewogener Champagner. Der Holzeinfluss ist erkennbar, aber nicht störend oder aufdringlich und ich habe das Gefühl, dass dieser Champagner von ein paar Jahren Reifung profitieren wird. 

Wenn Sie ihn jetzt trinken möchten, würde ich ihn dekantieren oder rechtzeitig öffnen. Servieren Sie ihn zu reichhaltigeren Speisen, Steinbutt, Seezunge, Hummer, Huhn mit Trüffeln, Kalbfleisch, Camembert.

Antoine Chevalier stellt einen einzigartigen Champagner her. Carkonnia, ein Blanc de Blanc von der Vitryat, einer kleinen Insel inmitten endloser Getreidefelder aus turonischer Kreide, etwa 35... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Vitryat, eine turonische Kreideinsel inmitten von Getreidefeldern

Antoine Chevalier stellt einen einzigartigen Champagner her. Carkonnia, ein Blanc de Blanc von der Vitryat, einer kleinen Insel inmitten endloser Getreidefelder aus turonischer Kreide, etwa 35 Meilen östlich der Côte de Blanc. 

Turonische Kreide ist eher an der Loire zu Hause, insbesondere in Anjou, Saumur und Tourraine. In der Champagne nur im Vitryat. Turonische Kreide ist eher als der Stein bekannt, der zum Bau der Schlösser an der Loire verwendet wird. 

Die meisten Formen von Kalkstein entstehen in tiefen Meeresgewässern, die Turonische Kreide jedoch bildete sich vor etwa 90 Millionen Jahren in Gewässern mit einer Tiefe von 2 bis 20 m. Die Meeresfauna war in dieser Tiefe völlig anders und bestand hauptsächlich aus Foraminiferen, Lebewesen mit mehrkammerigen Schalen. 

Die turonische Kreide verleiht den Champagnern eine gewisse Fruchtigkeit. Die Trauben aus dem Vitryat werden von den Maisons wegen dieser Eigenschaft für ihre Blends geschätzt. Es gibt jedoch nur sehr wenige individuelle Ausprägungen dieses Terroirs.

Carkonnia ist ein solcher Champagner. Er stammt zu 100% aus dem Lieux-dit Le Bas du Mont de Fourches mit einer Süd-Ost-Ausrichtung in der Nähe von Vitry-en-Perthois.

Die Weinbereitung und die Elevation erfolgen in Holzfässern. Der 2016er wurde im Mai 2020 degorgiert. Dosierung 2g/l. Produktion1200 Flaschen.

 

Verkostung am 12.04.2022 Gelb/hellgoldene Farbe, mittlere Perlage. Die Nase ist im Moment noch recht verhalten, anfangs Äpfel und Quitten, aber mit der Zeit werden die Aromen komplexer, Ananas, Grapefruit-Patiserie. Der Champagner ist reichhaltig und vollmundig, die Säure ist recht weich und angenehm, ein schön ausgewogener Champagner. Der Holzeinfluss ist erkennbar, aber nicht störend oder aufdringlich und ich habe das Gefühl, dass dieser Champagner von ein paar Jahren Reifung profitieren wird. 

Wenn Sie ihn jetzt trinken möchten, würde ich ihn dekantieren oder rechtzeitig öffnen. Servieren Sie ihn zu reichhaltigeren Speisen, Steinbutt, Seezunge, Hummer, Huhn mit Trüffeln, Kalbfleisch, Camembert.

Topseller
TIPP!
Champagne Antoine Chevalier Tecta Silva 2018 100% Chardonnay Champagne Antoine Chevalier Tecta Silva 2018...
Inhalt 0.75 Liter (73,27 € * / 1 Liter)
54,95 € *
TIPP!
Champagne Carkonnia Blanc de Blancs Extra Brut 2017 Antoine Chevalier Champagne Carkonnia Blanc de Blancs Extra Brut...
Inhalt 0.75 Liter (66,60 € * / 1 Liter)
49,95 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
TIPP!
Champagne Carkonnia Blanc de Blancs Extra Brut 2017 Antoine Chevalier Champagne Carkonnia Blanc de Blancs Extra Brut...
Carkonnia 2017 Degorgemnt 04/2021 Dosierung 2g/l 100% Chardonnay, Selektion massale Antoine Chevalier ist einer der drei Erzeuger, bei denen wir die ersten waren, die seine Champagner verkauft haben. Für mich ist es besonders...
Inhalt 0.75 Liter (66,60 € * / 1 Liter)
49,95 € *
TIPP!
Champagne Antoine Chevalier Tecta Silva 2018 100% Chardonnay Champagne Antoine Chevalier Tecta Silva 2018...
100% Chardonnay Lieu-Dit Les Renardes Village Couvrot Degorgement 25.04.2022 Dosage non dosé Alk 10-15% Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter (73,27 € * / 1 Liter)
54,95 € *
Zuletzt angesehen