Was macht einen großartigen Champagner aus?

Was macht einen guten Champagner aus? Die Antwort wird immer individuell sein und von Trinker zu Trinker stark variieren.

 

1 Das emotionale Element. Ich denke, bevor wir anfangen zu analysieren oder zu versuchen, zu beschreiben, was im Glas ist, wissen wir instinktiv, wie gut ein Champagner ist. Manchmal ist die emotionale Wirkung sofort da, manchmal erst nach dem letzten Glas.

2 Energie und Lebendigkeit, zumindest für mich muss ein Gefühl der Spannung vorhanden sein.

3 Entfaltung im Glas. Ich möchte nie, dass ein Champagner statisch und monolithisch ist, ich möchte, dass jeder neue Schluck anders ist und im Widerspruch zum letzten steht. Großartiger Champagner sollte eine Herausforderung sein.

4. Ausgewogenheit, Säure, Frucht, Mineralität, Komplexität, was auch immer, sie sollten alle miteinander in Einklang stehen. 

5. Transparenz: Ich möchte das Gefühl haben, vom Bauernhof auf den Tisch zu kommen, mit so wenig Einmischung wie möglich. Ich habe nichts gegen Holz, es sollte nur nicht präsent sein.

6 Ein Gefühl für den Ort, Terroir, le gout du terroir, nennen Sie es, wie Sie wollen. 

7 Nicht nur fruchtbetont oder kraftbetont, sondern so strukturiert, dass alle Sinne angesprochen werden.

8 Trinkbarkeit, wenn die Flasche leer ist, das letzte Glas geleert, ein unstillbares Verlangen, eine neue Flasche zu öffnen.