Dosage in Champagner: Der Schlüssel zu Aroma & Textur

Dosage und Aroma

Die Dosage hat einen wesentlichen Einfluss auf das Aroma des Champagners. Sie beinhaltet die Zugabe einer Flüssigkeit, meist als "Liqueur de Dosage" bezeichnet, die in der Regel aus in Wein aufgelöstem Rohrzucker besteht. Marken wie Domaine des Arondes nutzen diese Technik gekonnt, um ein konsistentes und unverwechselbares Aroma zu gewährleisten.

Textur und Geschmack

Ein sorgfältig dosierter Champagner, wie der Domaine des Arondes Les Sentiers Premier Cru Brut oder der Le Mesnil Grand Cru Blanc de Blancs, zeigt, wie die Dosage Textur und Geschmack des Weins beeinflussen kann. Eine Dosage zwischen 5 und 10g/l kann die Komplexität steigern, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Dosage, Alterung und der Moelleux-Faktor

Im Laufe der Zeit entwickelt sich durch die Dosage ein Moelleux-Faktor, der die Geschmacksprofile reifer Champagner prägt. "Moelleux" steht für eine gewisse Weichheit und Fülle, die durch die Dosage und die Reifezeit im Keller entsteht. Dieser Faktor trägt dazu bei, dass Champagner, wie Domaine des Arondes Les Sentiers Premier Cru Brut oder Le Mesnil Grand Cru Blanc de Blancs, nach einigen Jahren der Lagerung eine außergewöhnliche Tiefe und eine Palette von reichen, brioche-ähnlichen Aromen entwickeln.

Dosage und Speisenpaarung

Die Dosage beeinflusst auch, welche Speisen am besten zum Champagner passen. Champagner mit einer Dosage von 5 bis 10g/l, wie Domaine des Arondes Les Sentiers Premier Cru Brut, eignen sich hervorragend zur Verfeinerung des Esserlebnisses bei Gerichten mit cremigen Saucen, wie Bresse-Poularde in Morchelsauce, Steinbutt in Sauce Albufeira, aber auch gebratene Gänseleber oder Terrine bzw. Parfait aus Gänseleber.

Lagerfähigkeit und Qualität

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Dosage auch die Lagerfähigkeit eines Champagners beeinflussen kann. Ein gut dosierter Champagner, insbesondere solche im Bereich von 5 bis 10g/l, zeigt nach Jahren der Lagerung nicht nur eine verbesserte Qualität, sondern auch eine bemerkenswerte Geschmackstiefe.

Schlussfolgerung

Ob für den Genuss allein oder zum Essen – die Dosage im Champagner ist ein wesentliches Element, das dessen Aroma, Textur und Geschmack prägt. Die Erfahrung lehrt, dass das Experimentieren mit verschiedenen Marken und Dosierungen der Schlüssel ist, um Ihren persönlichen Favoriten zu finden.

Was denken Sie? Diese Informationen sollten Ihnen einen tieferen Einblick in die Welt des Champagners geben und bei der Auswahl unterstützen.

Jetzt ausprobieren: Entdecken Sie Domaine des Arondes Les Sentiers Premier Cru Brut und Le Mesnil Grand Cru Blanc de Blancs und erleben Sie selbst, wie die Dosage den Unterschied macht.

Updated 18.02.2024

 

Tags: Dosage