Champagner für unter 30 €, eine Verkostung

Gestern haben wir eine Verkostung mit Champagner unter 30 € durchgeführt. Das halte ich für wichtig, denn so bekommt man einen guten Eindruck davon, was zu diesem Preis möglich ist, und bekommt ein Gefühl dafür, wie teurere Champagner in das Gesamtbild passen. 

Ein weiterer Aspekt dieser Champagner ist ihre Flexibilität bei der Kombination mit Speisen, sie sind robust, haben einen guten Säuregehalt und machen Spaß zu trinken.

Champagner Blanc de Blancs Grand cru Pierre Legras Chardonnay aus Chouilly, ein sehr frischer, zitroniger Blanc de Blancs mit gutem Säuregehalt und einem sehr anhaltenden Abgang. Er passt hervorragend zu rohem, pochiertem oder gebratenem Fisch, aber auch zu Ziegenkäse.

Saint-Pierre les Dames Pur Blanc de blancs Der Mini-Bollinger, ein reichhaltiger, vollmundiger Chardonnay aus dem Norden, mit delikater Säure, mit einem schönen Unterton von Earl Grey/Bergamotte. Die ersten Abfüllungen sind gut gereift, sie gewinnen an Tiefe und Komplexität. Ich würde ihn zu reichhaltigeren Speisen wie Hummer, Krabben, Steinbutt oder Huhn empfehlen.

Champagner Carte Blanche Brut Camille Saves Pinot Noir aus Bouzy und Chardonnay aus Tauxieres, eine großartige Kombination. Dieser Champagner ist berauschend, typische Pinot Noir Aromen von Bouzy, Kirschen in Chocalate mit einem würzigen Hintergrund. großes Alterungspotential dank der Reserve Weine. Ich würde ihn zu Schweinebauch, Würstchen oder reichhaltigeren, fetthaltigen Speisen, sogar zu Thunfisch vom Grill servieren.

Champagne Brut "cuvee", Nathalie Falmet eine Mischung aus 50% Pinot Noir, 30% Chardonnay und 20% Reserveweinen. Dieser Champagner wird immer besser, je länger er gereift ist. Er gewinnt an Struktur, behält aber seine Lebendigkeit, seine komplexe Agrumen-Note, Pampelmuse und Blutorange, untermalt von einer salzigen Note und einem guten Säuregehalt. Ob Fisch, Kalb, Schwein oder Huhn, dieser Wein hat die Substanz, eine Vielzahl von Speisen zu begleiten. Ich sollte mehr von diesem Champagner trinken. In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gewinner der Verkostung.

Champagne Aubry Brut 1er Cru Aubry Brut Classic 30% Chardonnay, 30% Meunier, 35% Pinot Noir, 5% Arbanne, Petit Meslier und Fromenteau. Dosage 6g/l. Ein Champagner mit allen in der Champagne angebauten Trauben. Ein altmodischer und brillanter Champagnerstil, der komplex ist und eine große Tiefe hat. Der Brut hat einen roten Beigeschmack, die Perlage ist sanft. Eine äußerst komplexe Nase, rote Früchte, die in Richtung Kirschen gehen, weiße Pfirsiche, Salzkaramell, Sellerie Liebstockl, sehr mild. Sorbet, Mandarine, Orangenschale; ich konnte nicht aufhören. Ein eleganter Champagner, der immer noch Kraft hat, mittlerer bis voller Körper, schönes cremiges Mundgefühl oder eine befriedigende Plastizität, guter Abgang, weiche Säure. 

Cuvee Tradition Brut Henri Goutorbe. 70% Pinot Noir, 25% Chardonnay und 5% Meunier, ca. 15% Reserveweine. Ein strukturierter Champagner aus Aÿ, der Zeit braucht, um sich zu entwickeln. Aromatisch im Moment gedämpft, Noten von roten Früchten, grünen Äpfeln, mit der Zeit entwickelt sich ein schönes cremiges Mundgefühl, unterstützt von einer leicht ausgeprägten maritimen Salzigkeit. Dieser Wein wird definitiv von einer gewissen Reifung profitieren.

Passende Artikel
Champagne Aubry Brut 1er Cru Champagne Aubry Brut 1er Cru
Inhalt 0.75 Liter (39,93 € * / 1 Liter)
29,95 € *
TIPP!
Cuvee Tradition Brut Henri Goutorbe Cuvee Tradition Brut Henri Goutorbe
Inhalt 0.75 Liter (37,27 € * / 1 Liter)
27,95 € *
TIPP!
Champagne Pur Blanc de Blancs Brut Saint Pierre-les-Dames Champagne Pur Blanc de Blancs Brut Saint...
Inhalt 0.75 Liter (39,93 € * / 1 Liter)
29,95 € *
Champagne Carte Blanche Brut Camille Saves Champagne Carte Blanche Brut Camille Saves
Inhalt 0.75 Liter (37,27 € * / 1 Liter)
27,95 € *