Blanc de Blancs "Idee de Voyage" 2012 Grand Cru Pierre Legras

Pierre Legras ist einer unserer beliebtesten Champagner-Produzenten. Jetzt hat er den 2012 Idee d Voyage GC auf den Markt gebracht. Der Jahrgang 12 war ein warmer Jahrgang und die Champagner aus diesem Jahrgang sind eher reichhaltig, vollmundig und mit deutlich weniger Säure als der Jahrgang 2008. In der Tat gibt es eine gewisse Diskussion darüber, welcher Jahrgang der bessere ist. Ein Tester, der eher für wärmere Jahrgänge ist, hat den Jahrgang 2012 über den Jahrgang 2008 gestellt. 

Ich persönlich glaube nicht, dass es so einfach ist. Meiner Meinung nach lassen sich Champagner-Jahrgänge in drei Lager einteilen: heiße Jahrgänge, frische Jahrgänge und Jahrgänge in der Mitte. Die jüngsten heißen Jahrgänge sind zum Beispiel 1990, 2003 und 2015. Frische Jahrgänge, bei denen die Aromen unberührter und feiner abgestimmt sind, sind 1996 und 2008. Jahrgänge in der Mitte wären zum Beispiel 1982, 2002 und 2012. Ich denke, die Kenntnis des eigenen Gaumens ist der Schlüssel zur Entdeckung der Jahrgänge, die man mag. Für säurehaltige, elegante Champagner mit kühlem Klima ist 2008 unschlagbar. 2012 für vollmundige Champagner ohne den harten sauren Biss. 

Dem Legras 2012 Idee de Voyage fehlt der säuerliche Biss des 2008 und er ist, wie die Franzosen sagen würden, gourmand, d.h. reichhaltiger und besser geeignet, um mit reichhaltigeren Gerichten gepaart zu werden, Steinbutt in Sauternes-Sauce, gratinierte Jakobsmuscheln mit Trüffeln und Lauch, Hühnerfrikassee mit Morcheln, Kalbsfilet mit Foie gras usw. usw.